2014

Develey. Bayern isst so.

Develey setzt 2014 auf ein neues Gesicht. Aus dem Firmengründer Johann wird Johanna - jung, frech, attraktiv, heimatverbunden - ein echter Genussmensch. Zum 160-jährigen süßen Senf Jubiläum wird Johanna in ihrem Senfdirndl in Bayerns größten Städten an den S- und U-Bahnstationen zu sehen sein.

Markenrelaunch bei Develey

2012

Markenrelaunch

Develey positioniert sich im gesamten Auftreten als typisch bayerische Marke, die Tradition und Innovation vereint. Das Angebot umfasst eine Vielfalt an qualitativ hochwertigen und wohlschmeckenden Produkten, von einer großen Auswahl an Senf- und Dressingsorten über Brotaufstriche und Feinkostsaucen bis hin zu fein-sauren Spezialitäten.

Plakatwerbung von Develey

1950

Werbeplakate in München und Rosenheim

Develey setzt Werbeplakate ein, um Verbraucher auf seine Produkte aufmerksam zu machen – ein schönes Beispiel ist dieses Plakatbild zur Süd-Ost-Messe in Rosenheim aus dem
Jahr 1952.

Develey-Senf im Punschglas

1945

100 Jahre Develey

Zu seiner Jubiläumsfeier präsentiert das Unternehmen ein Jubiläumsprodukt: Senf im Punschglas. Später bekommt das innovative Glas firmenintern den Namen No. 12.

1886 stirbt Johann Conrad Develey

1886

Tod des Firmengründers

Johann Conrad Develey stirbt. Seine Grabstätte auf dem Münchner Südfriedhof – die noch heute besucht werden kann – ist ein Geschenk von König Ludwig II. als Anerkennung seiner besonderen Verdienste. Die Innovationslust und der Pioniergeist von Johann Conrad Develey prägen auch nach seinem Tod die Philosophie des Unternehmens.

Königlich Bayerischer Hoflieferant

1874

Königlich Bayerischer Hoflieferant

Johann Conrad Develey wird der Titel „Königlich Bayerischer Hoflieferant“ verliehen – ein außerordentliches Privileg. Zu seiner Kundschaft aus dem bayerischen Königshaus zählen unter anderem König Otto von Bayern und Prinzregent Luitpold von Bayern.

alte Senf-Töpfe von Develey

1873

Fortschrittsmedaille in Wien

Auf der Weltausstellung in Wien erhält Johann Conrad Develey die Fortschrittsmedaille für die hübsche und individuelle Gestaltung seiner Senf-Töpfchen sowie für die hohe Qualität seiner Senf-Sorten.

Develey erfindet den süßen Senf

1854

Johann Conrad Develey erfindet den süßen Senf

Von Innovationskraft getrieben mischt Johann Conrad Develey zu seinem scharfen Senf karamellisierten Zucker und eine spezielle Gewürzmischung. Daraus entsteht ein süßer Senf mit neuem, vorzüglichem Geschmack, der noch heute nach dem geheimen Ur-Rezept hergestellt wird.

Firmengründung von Develey

1845

Firmengründung von Develey

Johann Conrad Develey gründet seine Senfmanufaktur in der Kaufinger Straße, im Herzen Münchens. Dort stellt er in den ersten Jahren mittelscharfe bis scharfe Senfsorten nach französischer Art her.

1822 - Johann Conrad Develey wird geboren

1822

Geburt von Johann Conrad Develey

Der spätere Firmengründer Johann Conrad Develey wird am 5. Februar in Lindau am Bodensee geboren.  Er verbringt seine Jugendzeit in Augsburg und zieht 1844 nach München.